Prämien Spartipps bei der Krankenkasse

Lesezeit 3 Minuten

Die Krankenversicherung in der Schweiz unterteilt sich in die Grundversicherung, die obligatorisch ist, und die Zusatzversicherungen, die du frei und nach Bedarf abschließen kannst. Die Kosten für die einzelnen Grund- und Zusatzversicherungen unterscheiden sich teilweise enorm und bieten damit ein großes Einsparpotenzial bei den Beiträgen. In diesem Blogbeitrag habe ich einige Tipps für dich zusammengefasst, wie du bei den Prämien bares Geld sparen kannst.

Keine Lust zu lesen? Schau dir das Video zum Thema auf YouTube an!

Spartipps bei der Grundversicherung

1. Jährlicher Krankenkassenvergleich

Jedes Jahr steigen die Beiträge bei der einen Krankenkasse, bleiben stabil bei der anderen und bei der dritten sind die Beiträge sogar gesunken. Ein regelmäßiger Krankenkassenvergleich kann sich also lohnen. Mit unserem Vergleichsrechner der Krankenkassengrundversicherung kannst du das ganz easy online durchführen und zum momentan günstigsten Anbieter wechseln. Sie einfach das funktioniert, habe ich in diesem Video bereits erklärt.

In 7 Schritten zum Krankenkassenwechsel!

Aber Achtung bei den Kündigungsfristen. Du musst in der Regel bis Ende September bei deiner Versicherung gekündigt haben. Schau am besten in deiner Police nach und geh auf Nummer sicher.

2. Franchise erhöhen

Erhöhst du deine Franchise bei deiner Krankenkasse, sinken damit auch die monatlichen Kosten für deine Beiträge. Hier musst du allerdings genau schauen, ob sich das für dich lohnt. Aber keine Sorge: Du kannst die Franchise jedes Jahr nach deinen Bedürfnissen anpassen. Übrigens habe ich hier ein Video zum Thema Franchise und Selbstbehalt für dich.

Franchise und Selbstbehalt bei der Krankenkasse

3. Die Wahl eines Versicherungsmodells

Wenn du für dich ein Versicherungsmodell, wie das Hausarztmodell, HNO-Modell oder Telefonmodell, auswählst, kannst du einiges bei den Versicherungsprämien sparen. Je nach Modell sind das zwischen 5 – 20 %. Wenn du also im Falle einer Erkrankung, sowieso immer zu deinem Hausarzt gehst, lohnt sich dieses Modell für dich allemal.

4. Prämienverbilligung

Die Möglichkeit der Prämienverbilligung ist keine Option der Krankenkassen selber, sondern eine staatliche Subvention, die du in deinem Kanton beantragen kannst. Dazu musst du ein Formular ausfüllen und deinen Lohn deklarieren. Deinem Gesuch wird dann dementsprechend stattgegeben oder nicht und ein Teil deiner Prämie bei deiner Krankenkasse abgezogen.

Prämien sparen bei den Zusatzversicherungen

Auch bei den Zusatzversicherungen lassen sich einige Franken bei den Prämien sparen.

Überprüfe regelmäßig deine Zusatzversicherungen 

Brauchst du immer noch die Auslandskrankenversicherung? Das Fitnessabo? Die alternativen Heilbehandlungen? Wenn nicht,dann kündige diese und spare so bei den Prämien. Einmal jährlich solltest du deine Zusatzversicherungen checken und nach deinen Wünschen und Bedürfnissen anpassen. 

Beachte jedoch, dass die Zusatzversicherungen immer einen Gesundheitscheck vor Abschluss verlangen. Hast du eine solche Police, ist sie dein Leben lang gültig. Kündigst du eine Option, kann es passieren, dass du nicht mehr aufgenommen wirst oder einige Risiken ausgeschlossen werden. Schaue und überlege also genau, bevor du Zusatzversicherungen kündigst, ob diese für dich später relevant sein könnten.

Hast du noch Tipps wie man bei den Prämien der Krankenkassen sparen kann? Schreib mir hier in den Kommentaren oder im jeweiligen Post bei Facebook, YouTube oder Instagram.

Hast du Fragen zu einzelnen Versicherungsthemen? Schreib mir eine E-Mail oder lass dich kostenlos online beraten.